GASTHOF „ZUFRIEDENHEIT“, NAUMBURG

Purismus und Region: So schmeckt Zufriedenheit

Klein und fein, hochwertig und mit einer Prise Understatement: So lässt sich der 2017 eröffnete Gasthof „Zufriedenheit“ im
Herzen Naumburgs wohl am treffendsten beschreiben. Allein schon wenn man eines der 17 Zimmer in dem Boutique-Hotel betritt, wird schnell spürbar, dass hier etwas ganz Besonderes geboten wird: Taubengrau, Mint und  Moosgrün bilden die farblichen Akzente; die Möbel aus gebürsteter Eiche sorgen für Behaglichkeit und Wohlgefühl – Zufriedenheit eben. Wobei dieses Wort vielleicht sogar noch ein wenig zu tief gegriffen ist – zumal auch die Küche des Hauses die Gäste eben nicht nur bloß zufriedenstellt, sondern sie in kulinarische Verzückung setzt.

FANTASIE ZUM SCHWEBEN GEBRACHT

In dem mit knapp 50 Plätzen eine intime und individuelle Atmosphäre ausstrahlenden Restaurant versprechen  Küchenchef Robert Klaus und sein Team einen puren, bodenständigen und naturverbundenen Genuss. Klassische Küche erhält im Gasthof „Zufriedenheit“ eine neue Bedeutung: Sie wird entschlackt von all dem Schweren auf dem Teller – und neu erfunden in Kreationen, die so schlicht sind und doch begeistern, wie nur ein echtes Meisterstück es kann. Gemüsebeet, Obstgarten und Jahreszeiten führen dabei gewissermaßen Regie. Und die Speisekarte, die teils lediglich die Zutaten einzelner Gerichte aufführt, bringt die Fantasie des Genießers zum Schweben: Blumenkohl | Topinambur |  Maronen | Zander heißt es da schlicht bei einer Hauptspeise, oder Navette | Urkarotte | Pistazie | Linda-Kartoffel |  Lackierte Entenbrust. Dazu gesellen sich die angestammten Klassiker des Hauses – so wie der bei 68 Grad gegarter Kalbstafelspitz mit Gewürzrotkohl und Luft-Kartoffel. Und die Desserts des Hauses, nehmen Sie die kulinarisch hochspannende Kombination Blauschimmelkäse gefroren | geräuchertes Apfelmus | Orangenkrokant, sind allemal weit mehr als bloß ein süßes Finale.

HERAUSRAGENDER SERVICE À LA „GUTE ALTE SCHULE“

In dem Maße, in dem sich die Küche abhebt, tut dies auch der Service im Gasthof „Zufriedenheit“: „Bei uns gilt noch die richtig gute ,alte Schule’: Wir nehmen unseren Gästen die Garderobe ab, geleiten sie an ihren Tisch, servieren mit weißen Handschuhen und beraten, erklären und geben Empfehlungen zu unseren ausgefallenen Speise-Kreationen und korrespondierenden Weinen“, unterstreicht die Marketingverantwortliche Britta Scheffel.

SPEZIELLE KULTURELL-KULINARISCHE ÜBERNACHTUNGSPAKETE ZU OSTERN

Für die nahende Osterzeit haben sich Britta Scheffel und ihre Mitstreiter im Gasthof „Zufriedenheit“ etwas ganz Besonderes einfallen lassen: „Wir bieten in diesem Jahr speziell zusammengestellte Oster-Arrangements an – attraktive Übernachtungspakete mit zahlreichen organisierten kulinarischen und kulturellen Höhepunkten“, verrät die Marketing-Expertin. Konkret: Am langen Osterwochenende gibt es zu drei Übernachtungen (mit kostenfreiem Upgrade aufs große Doppelzimmer) eine musikalische Andacht im Dom, einen Rundgang mit dem Naumburger Nachtwächter und die Besichtigung des Klosters Pforta obendrauf. Auch ein Osterfeuer im Garten des Gasthofes – welcher in der schönen Jahreszeit einen wunderschönen Freisitz bereithält – ist geplant.

IN AROMEN SCHWELGEN

Kulinarisch steigert sich das Ganze von einem 2-Gang-Menü am Karfreitag über ein 3-Gang-Menü am Samstag bis zum opulenten 5-Gang-Menü am Ostersonntag. Küchenchef Robert Klaus will die Gäste dabei in speziell kreierten „Oster-Aromen“ schwelgen lassen. Kostproben gefällig? Wie wäre es zur Einstimmung mit Spargel-Ragout mit Rucola-Püree und gebratenem Wildlachs oder einer Geschmorten Ochsenbacke im Spargel-Vanille-Sud mit Sellerie und Wildkräutern als Zwischengang? Als Hauptspeisen beinhalten die Oster-Menüs beispielsweise Gebratenes Zanderlet mit Kresse-Zartweizen, Fenchel, Ochsenherz-Tomate und Mandelmilch oder ein Kaninchenrücken-Filet mit Erbsen-Morchel-Ragout,  Petersilienwurzel und Gnocchi. Eine wichtige Anmerkung: Der Genuss der „Oster-Aromen“ im Restaurant steht selbstverständlich auch Gästen offen, die nicht im Gasthof „Zufriedenheit“ übernachten. Und zu all der kulinarischen Pracht bietet die Weinkarte das Beste der einheimischen Weingüter Pawis, Hey, Lützkendorf und Kloster Pforta.
Eine zweite wichtige Anmerkung: Selbstverständlich können die feinen Weine und die verführerischen Kochkünste mit ihren aromareich komponierten Gerichten im Gasthof „Zufriedenheit“ das ganze Jahr über genossen werden.