GRÜNER BAUM, DESSAU

Genießen Sie 150 Jahre Gasthaustradition!

In der Küche brodelt es in den Töpfen. Und auch die Pfannen werden in den nächsten drei Stunden nicht kalt werden. Küchenchef und Inhaber Andreas Schmidt legt sich ins Zeug, um seine Gäste auch an diesem Abend wieder routiniert wie eh und je zu beköstigen. Bis die ersten Schnitzel auf dem Teller landen, wird draußen an der Bar fleißig Bier gezapft. Krone für Krone arbeitet sich Brigitte, Ehefrau und Mitinhaberin, durch die Getränkebestellung. Und die reißt nicht ab, denn heute ist wieder Stammtisch im Vereinszimmer. 1867 hatte Seilermeister Wolf in Dessau-Kochstedt am heutigen Gasthaus-Standort das Ausspann- und Restaurationshaus „Grüner Baum“ errichtet. Bis 1938 wurde zusätzlich ein Hotelbetrieb geführt. Mit dem noch heute regelmäßig genutzten großen Tanzsaal
avancierte das Gasthaus zum kulturellen Zentrum des Ortes. 1990 haben die Schmidts die Gaststätte als Pächter übernommen. Seit 2000 sind sie Eigentümer. In den letzten 28 Jahren hat das Ehepaar viel Zeit und Mühe in das Gasthaus investiert. Es hat sich gelohnt. Der „Grüne Baum“ ist für alle Gästewünsche gut gewappnet. Dank der zwei Gaststuben, des Vereinszimmers, des Biergartens und des Tanzsaals, der 200 Personen das Feiern ermöglicht, ist von der kleinen familiären Privatveranstaltung bis hin zur riesigen Party alles möglich. Wenn es sein muss, dann räumt man auch mal den Garten frei und ermöglicht so sommerliche Freiluftveranstaltungen mit Platz für bis zu 150 speisende Gäste. Nichts ist für die Schmidts unmöglich.

KLASSISCHE DEUTSCHE KÜCHE – AUCH FÜR AUSSER HAUS

Auf der Speisekarte des Hauses finden sich klassische deutsche Gerichte mit saisonalen Spezialitäten, wie Spargel und Pfifferlinge. Legendär sind die handgemachten Schnitzel und Schweinshaxen des Chefs, die übrigens alle sehr großzügig portioniert sind. Im „Grünen Baum“ achtet man darauf, dass sämtliche Zutaten von regionalen Erzeugern kommen. Abgerundet wird das Angebot durch einen Catering-Service. Ein wechselnder Mittagstisch mit unterschiedlichen Gerichten gehört selbstverständlich auch zum guten Service von Andreas und Brigitte Schmidt.

VIELFÄLTIGE VERANSTALTUNGEN

Wer sich gerne kulinarisch verwöhnen lassen und die rustikale Atmosphäre der Bauernstube ausprobieren möchte, der ist herzlich eingeladen. Auch zu den vielfältigen Veranstaltungen wie am 3. November 2018, wenn ab 20 Uhr Livemusik mit der irischen Classi-Rockband „Samarkind“ aus Dublin zu hören ist; am 11. November zum Martinsgansessen; noch bis zum 30. November zu den Steakwochen; am 25. November, ab 11.30 Uhr zum Herbstbrunch und am 31. Dezember zur Silvesterparty mit Livemusik, inklusive Buffet und Getränke. Zudem sind im Saal der Gaststätte unter der Rubrik „HOME OF ROCK“ monatliche Live-Konzerte zu erleben – mit Bands und Künstlern aus Deutschland, Skandinavien, Großbritannien und den USA. So gaben die schwedische Hard-Rock-Band „The Poodles“ oder der amerikanische Blues-Rock-Gitarrist Ryan Mc Garvey umjubelte Gastspiele. Konkrete Termine für die monatlichen Konzerte sind auf der Website www.gruenerbaumdessau.de zu finden. Und wer sich jetzt schon auf den Frühling vorfreut: Jedes Jahr am 1. Mai eröffnen Andreas und Brigitte Schmidt die Biergartensaison. Dann gibt es ab 11 Uhr Livemusik und deftigen Erbseneintopf aus der Gulaschkanone.