PARKHOTEL GÜLDENE BERGE, WEISSENFELS

Vier-Sterne-Domizil mit Stil und Flair

Das Weißenfelser Land zwischen Saaletal und Leipziger Tieflandsbucht hat wahrlich viele Reize zu bieten: herrliche Natur, anmutige  Weinberge, imposante Schlösser und nahegelegene interessante Städte wie Leipzig, Weimar, Lutherstadt Wittenberg, Dessau und  Naumburg. Mittendrin, in Weißenfels, liegt das Parkhotel Güldene Berge. Für Urlauber ist die gastliche Stätte ein idealer Ausgangpunkt für  Erkundungstouren in die Region; für Geschäftsleute ein komfortabler Tagungsort und für Familien-, Freundes- und Firmenkreise ein  festlicher Hort der Geselligkeit. Gastgeberin im Parkhotel ist Melanie Albrecht. Die gebürtige Wiesbadenerin kam vor mehr als 20 Jahren  nach Weißenfels, verliebte sich in die Region und in den Charme der wunderschönen Jugendstilvilla aus dem Jahr 1897, die heute – neben  dem romantischen Rosenhaus und dem neugebauten Gästehaus das Herzstück des Vier-Sterne-Domizils „Güldene Berge“ ist.

BEHAGLICHE UNTERKUNFT, FEINE KÜCHE

Das stilvolle Hotelensemble hat insgesamt 33 Zimmer, die mit ihrer individuellen und stilvollen Ausstattung, den schönen Bädern und modernstem Komfort jeden der vier Sterne mehr als verdient haben. Zum weitreichenden guten Ruf des Hotels trägt auch das Restaurant bei. Hier speisen die Gäste schmackhaft, üppig und gesund – ob zum Frühstück, zu Mittag oder zum Abend. Bei der Zubereitung der Speisen bevorzugt das in Qualitätsfragen kompromisslose Küchenteam regionale Zutaten. Daraus zaubern die Köche wohlschmeckende Gerichte, die regionale Küchentraditionen ebenso erkennen lassen wie den Einuss internationaler Kochkunst. Wenn es passt und gewünscht ist, werden  dazu feine Weine aus dem Saale-Unstrut- Weinanbaugebiet kredenzt. Die Gäste jedenfalls bestellen sie gern – ob zur Forelle von der  Weißenfelser Fischerei, zu Wildspezialitäten aus der heimischen Jagd, zur hochkarätig ausgezeichneten Meerrettich-Suppe oder zu  Kleinigkeiten wie einem ofenfrischen Flammkuchen oder dem Couscous-Törtchen mit Tomatensauce und Pfannengemüse. Ein bisschen  Platz lassen sie dabei stets für eines der Desserts.

EINLADUNG ZU ZAUBERHAFTEN VERANSTALTUNGEN

Wer das Parkhotel einmal näher kennenlernen möchte, kann dies demnächst mit einem Event verbinden: Die Gastgeber laden am Sonntag, 15. April 2018 und am Sonntag, 19. August, jeweils von 11 bis 18 Uhr ein: Dann wird das Hotel und der Garten zu einem Schauplatz für zauberhafte Blätter- und Blütenarrangements von Blumen und Kräutern, für dekorative Keramik und gärtnerische Raritäten. Dazu gibt es  erlesene Köstlichkeiten für Augen, Ohren und Gaumen. Das Wohlgefühl und der Genuss, wenn Sie von Stand zu Stand spazieren, Besonderes für Körper und Seele entdecken, so manches Unikat erstehen oder Leckeres aus Gläsern probieren, sind inbegriffen – ebenso, wie die  musikalische Begleitung und Mitmachangebote für Kinder.